Loses Mundwerk

April 1, 2016

Angelegentlich sagt man mir, ich hätte ein loses Mundwerk. Das sagt man mir ungestraft freilich nur einmal.

Ehrlich gestanden und ganz unter uns: wenn ich tief, sehr tief, na gut, gar nicht so unendlich tief, sagen wir vielleicht subepidermal in mich gehe, finde ich ein kirschkerngroßes Stück Wahrheit inmitten dieser unglaublich frechen und von mir natürlich heftig bestrittenen Anschuldigung. Diesen Kern spucke ich dann so weit, dass alle Umstehenden in lauten Jubel ausbrechen, erstaunte Glupschaugen machen und keiner mehr an mein schändliches Mundwerk denkt.

 

Mit dieser Einleitung lenke ich in Wirklichkeit nur von der Tatsache ab, dass mein manischer Schreibdrang eigentlich noch viel schlimmer ist als die Unfassbarkeiten, die ich mündlich auf meine Mitmenschen loslasse. Übrigens eine interessante Frage: ob lose in dem Fall von loslassen kommt? Egal, eine etymologische Analyse führt jetzt definitiv zu weit. Vor ein paar Jahrhunderten hätte man mich jedenfalls für meine Geschwätzigkeit sicher am Scheiterhaufen verbrannt, doch auch in der heutigen Zeit soll man sich als mitteilungsbedürftige Frau nicht allzu sicher fühlen, wie das grenzgeniale und vermutlich nicht vollends realitätsferne Video (anschauen!) beispielhaft aufzeigt. Abgesehen davon, dass mein loses Mundwerk eher qualitativ provozierender und nicht quantitativ sprudelnder Natur ist, sei - nur dass da keine Missverständnisse aufkommen - gesagt: SO arg bin ich nicht!

 

Und um das massiv zu unterstreichen gibt es heute keine Blog. Ich kann nämlich auch anders. Ja, ich kann meinen Mund halten, und jawohl, ich kann auch einmal keinen Blog am Freitag schreiben. Sprechverbot und Schreibabstinenz. Yes I can. Nicht, weil mir nichts einfallen würde, ganz im Gegenteil. Alles zu seiner Zeit. Ich muss langsam zum Ende kommen, sonst wird das doch noch ein Blog. Wer Zweifel daran hat, please read my lips -> das. ist. kein. blog. Aber keine Sorge ... ich schreibe schon. Für mich im stillen Kämmerchen. Und das Beste davon folgt nächsten Freitag wie gewohnt als Blog. Falls ich bis dahin nicht an meiner Wortzurückhaltung erstickt bin…

 

Please reload

Keinen Beitrag verpassen

Featured Posts

Angekommen in der Perfektionsneurose

July 12, 2019

1/10
Please reload

Recent Posts

February 16, 2019

January 11, 2019

December 7, 2018

September 7, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Join Lili's Facebook
Lili Bach

© 2018 Lili Bach. All Rights reserved.